LVM verwaltete Disk vergrößern

LVM basierte Disks für die VMs sind der übliche Standard, da sie deutlich performanter als Disk-Images sind. Sollte der Platz in einer DomU mal knapp werden, läßt sich das LogicalVolume problemlos vergrößern.

Die VM muss vorher runtergefahren werden. Auf dem Xen-Host läßt sich das Volume (in diesem Fall wurde es mit ext3 formatiert) dann folgendermaßen vergrößern:

lvresize -L +20G /dev/lvname/server1-disk
e2fsck -f /dev/lvname/server1-disk
resize2fs /dev/lvname/server1-disk
e2fsck -f /dev/lvname/server1-disk
xm create /etc/xen/auto/server1.cfg

bei XFS schaut es so aus:

lvresize -L +20G /dev/lvname/server1-disk
xfs_growfs -d /dev/lvname/server1-disk
xm create /etc/xen/auto/server1.cfg

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
S Z P A B