Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Navigation

Mein Blog magenbrot.net



Mail-, Web-, Domainhosting und vieles mehr durch OVTEC Völker IT.

linux:webserver:nginx:reverse_proxy

Reverse Proxy

Dieser Artikel beschreibt wie man den nginx-Webserver als Proxy vor einen Apache-Server (oder z.B. auch Tomcat) setzt.

Der Apache muss dafür so konfiguriert werden, dass er z.B. nur auf 127.0.0.1:8080 lauscht und nicht den Port 80 blockiert (/etc/apache2/ports.conf).

Im gewünschten nginx-Vhost werden dann die folgenden Einträge gesetzt:

server {
  listen       *:80;
  server_name  meineseite.de;
  
  location / {
    include proxy_params;
    proxy_pass http://127.0.0.1:8080/;
  }
  ...
}

Das include-File /etc/nginx/proxy_params sollte so aussehen (kann dann auch für andere Reverse-Proxies wiederverwendet werden):

proxy_redirect off;
proxy_set_header Host $http_host;
proxy_set_header X-Real-IP $remote_addr;
proxy_set_header X-Forwarded-Host $host;
#proxy_set_header X-Forwarded-Server $host;
proxy_set_header X-Forwarded-For $remote_addr;
#proxy_set_header X-Forwarded-For $proxy_add_x_forwarded_for;
proxy_set_header X-Forwarded-Proto $scheme;
 
proxy_connect_timeout 300;
proxy_send_timeout    300;
proxy_read_timeout    300;
send_timeout          300;

Die nginx-Config kann mit „nginx -t“ getestet und mit „nginx -s reload“ neu geladen werden. Ab dann sollten alle Zugriffe auf „meineseite.de“ per Reverse-Proxy von 127.0.0.1:8080 geladen werden.

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
T G I M P
 
linux/webserver/nginx/reverse_proxy.txt · Zuletzt geändert: 16.06.2016 15:52 von wiki@magenbrot.net