Seitenleiste

Navigation

Mein Blog magenbrot.net



Mail-, Web-, Domainhosting und vieles mehr durch OVTEC Völker IT.

linux:controlpanels:plesk:plesk_9_sperrt_automatisch_domains_und_kunden_die_die_gesetzten_limits_ueberschreiten

Plesk 9 sperrt automatisch Domains und Kunden, die die gesetzten Limits überschreiten

Mit der Einführung von Plesk Version 9 wurde das Limit-Management überarbeitet. Es gibt nun einen Schalter, der in den Kunden- und Domaintemplates gesetzt werden kann, der die Überbenutzung erlaubt oder verbietet. Wenn man die Überbenutzung verbietet wird der Kunde und die Domain sofort komplett gesperrt, wenn das Limit überschritten wird. Dies ist natürlich in den allermeisten Fällen großer Mist, da einem die Kunden aufs Dach steigen.

Um die Überbenutzung bei neu angelegten Kunden und Domains automatisch zu erlauben muss das entsprechende Kunden- oder Domaintemplate angepasst werden. Dort könnte man dann auch den Kunden benachrichtigen lassen, wenn er seine Limits überschreitet.

Allen Kunden und Domains, die es bereits vor der Migration auf Plesk 9 gab, ist es standardmäßig verboten ihre Limits zu überschreiten. Um dies nun in einem Rutsch zu erlauben hilft folgender SQL-Code, der auf der Datenbank „psa“ des Servers ausgeführt werden muss:

UPDATE cl_param SET val = 'false' WHERE param = 'OveruseBlock';
UPDATE dom_param SET val = 'false' WHERE param = 'OveruseBlock';

Jetzt sollte der Admin aber darauf achten, dass man bei eventueller Überbenutzung zumindest per Mail informiert wird. Die Kunden dürfen jetzt fast alles, auch z.B. neue Datenbanken oder zusätzliche Domains anlegen, obwohl dies gar nicht im Hostingpaket beinhaltet ist.

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
E F E X L
 
linux/controlpanels/plesk/plesk_9_sperrt_automatisch_domains_und_kunden_die_die_gesetzten_limits_ueberschreiten.txt · Zuletzt geändert: 16.04.2015 13:05 (Externe Bearbeitung)